Wir produzieren und liefern sowohl individuelle als auch standardisierte Werkzeuglösungen für die holzverarbeitende, holzbearbeitende Industrie, Gewerbebetriebe und Handwerk.

Unser Sortiment

Holz und Kunststofffenster

Haustüren & Innentüren

Fräser mit Bohrung

CNC-Werkzeuge

VHW-Fräser

DIA-Fräser

AKE-Sägen

Fußboden

Oberfräser

Spannsysteme & Zubehör

Ersatzteile & Ersatzschneiden

Schon unsere Trend-Line Spannung ausprobiert?

Bis zu 7 mal nachschärfbar! 

Der Vorteil bezieht sich auf die einfache Handhabung und auf die verwendete 3mm Hartmetall-Profilplatte. Vor 20 Jahren wurde die Trend-Line Spannung durch Josef Sperl entwickelt und auch heute ist sie noch die Speerspitze der Profil-Spannsysteme. 

  • Aufgrund der Stabilität der Platte ist es möglich unterschiedliche Profile in den selben Grundkörper einzuspannen.


  • Bis zu 7 mal nachschärfbar

Was bedeutet Sperl-AKE? 

Die Firma Sperl hat sich im Laufe der Jahre auf HW-festbestückte und HW-Wendeplattenfräser sowie Hobelwerksfräser und VHW-Fräser spezialisiert.
Um den Gesamtbedarf unserer Kunden abdecken zu können haben wir uns entschieden im Bereich Sägen und Diamantwerkzeuge einen verlässlichen und qualitativ hochwertigen Partner zu suchen und haben jetzt den Vertrieb von AKE in Österreich.

AKE eine neue Ära der Zerspanung 

Was die Zerspanung 2.0 so besonders macht, ist die bahnbrechende Herangehensweise an die Art der Zerspanung. Ob bei den Kreissägeblättern, wie z.B. bei der SuperSilent oder den neu entwickelten Fräswerkzeugen für den manuellen und maschinellen Vorschub. 
Alle Produkte haben eines gemeinsam: Die Art der Zerspanung ist eine völlig andere. Hierzu wurden Spanräume neu angeordnet, die den Span so abführen, dass
 eine Mehrfachzerspanung vermieden wird. Dadurch verbessert sich Ihre Schnittqualität ungemein.

Der Spanfluss macht den Unterschied

Bei allen Werkzeugen mit Zerspanung 2.0 wird der getrennte Span direkt weg von der Schneide geführt. Und so funktionierts: Bei den DP-Oberfräsern nimmt ein von der Schneide getrennt angeordneter Spanraum die Späne auf und führt diese aus dem Fräser, ohne dass weitere Schneiden damit belastet werden.


Das gleiche Ziel wurde bei den neuen DP- Fügefräsern über den V-Line Spanraum erreicht. Hier wird der Span effektiv hinter die Schneide geführt.


Die viel diskutierte Mehrfachzerspanung wird so weitgehend vermieden – bei steigender Lebensdauer des Werkzeugs und sinkenden Gesamtkosten. Gleichzeitig sorgt die neuartige Gestaltung der DP-Oberfräser für einen gleichmäßigen und ruhigen Schnitt. Durch die optimierte Zahnaufteilung werden Vibrationen vermieden.


Die wuchtneutrale Konstruktion trägt ebenfalls dazu bei, dass auch Drehzahlen von 24 000 min-1 problemlos realisierbar sind. Das Ergebnis ist ein guter dynamischer Rundlauf sowie eine hohe Oberflächengüte des Werkstücks. Die neuen Zerspanung-2.0- Oberfräser sind universell einsetzbar. Bei hohen Vorschüben bis jenseits der 30 m/min können die meisten Holzwerkstoffe bearbeitet werden.

Unsere Empfehlung: HP Spannzangenfutter

  • Die bei Standard-Spannzangenfuttern bisher auftretenden Rundlauf-und Vorschub-Probleme durch beschädigte Kugellager gehören ab sofort der Vergangenheit an. Das AKE HP-Spannfutter erreicht eine dauerhafte Rundlaufgenauigkeit von ca. 0,008 mm. Obwohl die Konstruktion ohne eine kugelgelagerte Überwurfmutter auskommt, kann das Futter für Rechts- und Linkslauf eingesetzt werden. Eine formschlüssige Ausführung der neuen Einzugsmutter lässt diesen Kniff zu. 


  • Der gleichzeitigen Verwendung von Standard-Spannzangen (Typ 462E) steht nichts im Wege, was enorme Vorteile ergibt hinsichtlich der Kosten und der Variabilität. 


  • Den AKE-Ingenieuren gelang ebenfalls eine wesentliche Verringerung des Durchmessers von 63 mm auf jetzt 53 mm. Die geringere Störkontur bringt in vielen Fällen große Vorzüge mit sich, zumal die neue HP Generation auch für den Einsatz von bis zu 24.000 U/min geeignet ist.